We proudly present …

Redaktion. Die MOMENT braucht eine Homepage – war unsere Erkenntnis im Sommer 2017. Kein Problem – oder? Dachten wir. Seitdem haben wir immer mal wieder Leute um Rat gefragt, Textentwürfe erstellt und wieder verworfen, andere Dinge für dringender befunden – und Ende 2020 dann doch beschlossen: 2021 muss die Seite unserer Zeitschrift einfach an den Start gehen – komme, was wolle! Wir stellen fest: Fühlt sich gut an, wenn ein Neujahrsvorsatz schon vor Fastnacht erfüllt ist.;-) So freuen wir uns sehr, dass es gute MOMENTe jetzt online gibt – hoffentlich garniert mit vielem von dem, was auch zu unserem Printprodukt gehört: mit guten Inspirationen. Anregungen zum Kreativ-Werden. Der Erfahrung, gemeinsam unterwegs zu sein. Und der spürbaren Hoffnung: Leben ist mehr.
Mit einem Text aus der letzten Ausgabe, der irgendwie so gut in diese Januartage passt, wünschen wir euch auf jeden Fall ein gesegnetes neues Jahr!

Leere Zeilen

Ich fange eine neue Seite in meinem Lebensbuch an.
Leere Zeilen warten darauf, gefüllt zu werden.
Gefüllt mit Leben, mit Plänen, mit Liebe und Glück.
Doch ich fürchte mich.
Was, wenn Ängste, Zweifel und Leid der Inhalt werden?
Was, wenn mir der Inhalt entgleitet?
Ich blicke auf das leere Blatt.
Die letzten Seiten sind schon gefüllt.
Da kamen Sorgen und Ängste vor.
Aber auch Freude und Glücksmomente.
Ich blicke auf das leere Blatt.
Es ist an der Zeit, die neue Seite zu beginnen.
Da fällt es mir ein.
Ich weiß, dass der Inhalt schon erdacht ist.
Ich darf vertrauen, dass alles trag- und schaffbar ist.
Ich darf versuchen, meinem Ideal ähnlich zu werden.
Ich blicke auf das leere Blatt.
Und schreibe: „Ja, Vater.“

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.